Die Blogger mit dem grünen Daumen | Food & Farm
fastfood-l2
Köstliche Karawane: Streetfood
21. Februar 2017
milch-1bg
Muh! O’zapft is
21. Februar 2017

Die Blogger mit dem grünen Daumen

9 (21).Movie_Schnappschuss-2

Ob sie nun ein kleines oder großes Stück Land bestellen, einen Stadtbalkon ihr Eigen nennen oder sogar die Selbstversorgung anstreben – ihre Erfahrungen von der Aussaat bis zur Ernte, von Erfolgen und Misserfolgen, von Tieren und Techniken teilen sie im Internet.
So manche Onliner helfen Neulingen beim Start ins „grüne Leben“ und haben auch für alte Hasen nützliche Tipps auf Lager.

In der aktuellen Ausgabe (02/17) stellt FOOD & FARM vier Blogger mit grünem Daumen und ihre spannenden Geschichten vor. Wir besuchen etwa ein Landpflänzchen in Brandenburg, eine Beet-Schwester in Würzburg, zwei Balkonier in Hessen und einen Film-Farmer in Nordrhein-Westfalen. Nach dem Lesen dieser vier Porträts möchten Sie garantiert sofort losbuddeln! Zusätzlichen Ansporn gibt’s durch Insider-Infos für Garten, Balkon und Terrasse sowie Büchertipps für Pflanzenfreunde.

Fotos ©: Nicola Holtkamp
 

Vom Feld auf den Teller – wissen, was man isst!

Food & Farm ist das Magazin für eine bewusste und genussvolle Lebensweise und wendet sich zudem an Menschen, die die ein oder andere Zutat für die Küche selbst anbauen möchten – ob im Garten, auf dem Acker oder Balkon.

In der neuen Ausgabe testen wir unter anderem – Ei, Ei, sieh da – den Osterklassiker, lassen zum Saisonstart kräftig den grünen Daumen kribbeln, schwelgen in Rhabarber und gehen dem Trend Streetfood auf den Grund (mit Event-Kalender!). Wir besuchen Milchkühe, beetende Blogger und die Farm vom Vatikan. Klingt gut?

Hier können Sie

das aktuelle Heft bestellen

oder eine der Abo-Varianten auswählen.

Hier kann ich's kaufen

Wenn Sie wissen möchten, wo Sie Food & Farm in Ihrer Nähe kaufen können, tragen Sie Ihre Postleitzahl ein und klicken Sie auf "Händler finden".