Sonnenkinder: Eine sauer-lustige Warenkunde | FOOD & FARM

Das Magazin
für Genießer
& Freizeit-Farmer!


Hier die aktuelle Ausgabe sichern! →

Ihre Meinung ist gefragt!

Jetzt an Umfrage teilnehmen! →
Fit durch den Winter – mit Superfoods aus der Region
25. Oktober 2018
Jetzt reden wir: Wald vor Wild
25. Oktober 2018

Sonnenkinder: Eine sauer-lustige Warenkunde

Ohne sie hätten wir weder Limonade, noch Ente à l’orange, kein Zitronat für Stollen oder Orangenwasser für Marzipan und auf den bunten Weihnachtstellern würden Mandarinen, Clemen- tinen oder Apfelsinen als leuchtende Farbtupfer fehlen. Zitrusfrüchte zählen zu unseren ältesten und beliebtesten Kulturpflanzen.

In der neuen FOOD & FARM erklären wir, woran Sie beim Einkauf erstklassige Früchte erkennen, außerdem klären wir die Frage: Zitrusfrüchte in Bioqualität kaufen – sinnvoll oder nicht? Wir geben Tipps zur richtigen Lagerung und Verarbeitung, außerdem gibt es jede Menge Zahlen, Fakten und Geschichten rund um unsere sauren Freunde.

Selbstverständlich stellen wir auch einige der knalligen Südfrüchte vor. Zum Beispiel die Grapefruit und Pampelmuse:

 

Grapefruit oder Pampelmuse?

In vielen europäischen Sprachen werden die Namen synonym gebraucht. Die „Mutter“ dieser Früchte jedenfalls ist die Pampelmuse. Mit einem Umfang von ca. 25 cm und einem Gewicht von bis zu 6 kg hält sie auch den Größenrekord in der Zitrusfamilie. Pampelmusen gibt es von rund bis birnenförmig, von süß bis bitter.

Bei der Grapefruit – übersetzt „Traubenfrucht“, weil die Früchte am Baum so eng wachsen wie Weintrauben – handelt es sich um eine Kreuzung aus Pampelmuse und Orange. Je nach Sorte sind Schale und Fruchtfleisch hellgelb bis blutrot. Für den Geschmack gilt: Gelbfleischige Früchte sind herber und bitterer als rote.

Marsh ist die bekannteste gelbfleischige Sorte, sie hat nur wenige Kerne und ist sehr saftig. Die ebenfalls gelbfleischige Sweetie hat eine grünlich-gelbe Schale und schmeckt, wie der Name vermuten lässt, süßlich-mild. Rio Red, Star Ruby und Flame haben tiefrotes mildes Fruchtfleisch.

Pink Grapefruits enthalten deutlich mehr Zucker als ihre gelben Schwestern und schmecken deshalb angenehm süß.